Eine Erfolgsgeschichte mit Zukunft.

Die Erfolgsgeschichte von Venturi begann 1972 als Einzelfirma mit zwei Mitarbeitenden und einer Drehbank. Von Anfang an standen kundenorientiertes Denken und Handeln sowie kompromisslose Qualitätsansprüche im Zentrum. Mit der Einführung von CAD-Engineering und einer ersten Dreiachsenfräsmaschine konnten ab 1985 weitere Produktionsfelder erschlossen werden. Die hohe Qualität unserer Maschinenbauteile führte rasch zu neuen Aufträgen und weiteren Investitionen in den State-of-the-Art-Maschinenpark. Mit der ASME-Zertifizierung für Kraftwerkteile im 2006 öffneten sich die Exporttüren ganz. Der Aufbau eines unschätzbaren Know-hows durch langjährige Mitarbeitende und die sprichwörtliche Zuverlässigkeit stehen bei Venturi für das Prädikat Swiss Made.

Eckwerte auf einen Blick: